top of page
  • AutorenbildStudio Sarah Müller

DESIGN BLOG: WAS KANN DESIGN?

Aktualisiert: 30. Apr.

English version below.


Obwohl das Berufsfeld schon seit Beginn der Industriegesellschaft Mitte des 19. Jahrhunderts existiert, wächst v.a. in Deutschland erst langsam die Wahrnehmung von der Arbeit der Industrie- bzw. Produktdesigner: innen. Man hat einige große Namen von hauptsächlich männlichen Gestaltern im Kopf, die oft durch extravagantes Design herausstechen. Was allerdings mit zielgerichtetem Design erreicht werden kann bzw. was es ausmacht, wird bis heute wenig beleuchtet. Wie intensiv der Designprozess und umfassend die Recherche zu nur einem einzelnen Produkt sein kann, ist vielen nicht bewusst.



Kurz gesagt:

DESIGN ist die GESTALTUNG eines PRODUKTS hinsichtlich seiner FORM, FARBE und BENUTZUNG.







Der Anspruch an gutes Design sollte Langlebigkeit im Sinne der Material- und Formwahl sein. Das bedeutet in erster Linie eine Optik zu schaffen, die sich wenig an kurzweiligen Trends orientiert und lange als ansehnlich gilt. Das heißt jedoch nicht, dass man alten Ansätzen und Standards hinterherrennen muss. Diese Herangehensweise kann z.B. durch innovative Materialwahl durchbrochen werden. Es gilt einen guten Kompromiss zwischen Wiedererkennungswert und Funktionalität zu finden.

 


Fest mit diesen Faktoren verknüpft ist der Wille, den Ansprüchen und Wünschen der User: innen zu entsprechen. Gutes Design braucht Zeit, auch um genügend Ergonomie-Tests und Recherche und Evaluationen durchzuführen. Je mehr Faktoren Designer: innen in ihren Gestaltungsprozess miteinbeziehen, desto besser wird das Ergebnis für die angestrebte Zielgruppe. Hier sollte man sich auf die wichtigsten Parameter konzentrieren, um den Fokus auf die Ansprüche Produkts oder der Leistung nicht zu verlieren und diese im Lauf seines Prozesses bestärken und ausweiten zu können. Meist eröffnen sich durch diesen ersten Fragenkatalog automatisch weitere Felder, die mitbedacht werden sollten.

 

 

FÄHIGKEITEN, DIE DESIGNER: INNEN MITBRINGEN SOLLTEN


  • Empathie

  • „Outside-the-box“ Denkweise

  • Technische Neugier

  • „Hands-on“ Mentalität

  • Lösungsorientiertes Denken

  • Kommunikationsfähigkeit für Kund: innen & die eigenen Ideen

  • Geduld mit sich selbst & anderen

  • Begeisterungsfähigkeit

Durch die Schnelllebigkeit in unserer Konsumgesellschaft haben wir verlernt, Dingen Zeit zu geben und uns daran gewöhnt, dass alles sofort und in rauen Mengen verfügbar ist. Viele schrecken vor den Preisen hochwertiger Designprodukte zurück, da potenzielle Kund: innen sich des Maßes an Arbeit dahinter nicht bewusst sind und dies damit nicht nachvollziehen können. Die Aufgabe von Gestalter: innen ist es auch, diesen Prozess stärker sichtbar zu machen. Dadurch entsteht eine transparente Verhandlungsgrundlage, wenn es um den Verkauf ihrer Produkte geht.


 



GESTALTUNGSPARAMETER KÖNNEN SEIN


  • Form

  • Funktion

  • Farbe

  • Material

  • Handling

  • Ergonomie

  • Inklusion

  • Transport

 


WAS ALSO KANN DESIGN?

Design kann und soll Probleme lösen, bestehende Lösungen weiterentwickeln oder sogar durch bessere Alternativen ersetzen. Es kann verschiedenste Gebiete miteinander verbinden, Menschen zusammenbringen und Dinge erklären. Es kann dafür sorgen, dass man sich entweder für ein Produkt begeistert oder es als undurchdacht empfindet. Design ist überall und ständig im Wandel - das macht dieses Feld so spannend.


Suchen Sie eine Produktdesignerin, die optimal auf oben erwähnte Anforderungen an Produkte oder Printmedien eingeht und einen jungen und maßgeschneiderten Ansatz verfolgt? Melden Sie sich per Mail hello@studiosarahmueller.com und ich komme innerhalb von 24h auf Sie zu.

Dieser Text stellt die Ansichten der Autorin dar und erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.



Portrait_Studio_Sarah_Müller


Bei Fragen melden Sie sich unter hello@studiosarahmueller.com oder benutzen Sie das Formular auf meiner Website www.studiosarahmueller.com unter dem Menüpunkt Kontakt.


Ich freue mich auf Ihren Auftrag!

Signatur_Studio_Sarah_Müller


 


DESIGN BLOG: WHAT CAN DESIGN ACHIEVE?


Although the profession has been around since the beginning of industrial society in the mid-19th century, awareness of the work of industrial and product designers has been slow to develop, especially in Germany. A few big names, mostly male designers, who often stand out due to their extravagant design, are in people's minds. However, little light is shed on what can be achieved with targeted design and what makes it special. Many people are unaware of how intensive the design process can be and how extensive the research for a single product can be.


In short:

DESIGN is the CREATION of a PRODUCT in FORM, FUNCTION and USE.







The prerequisite for good design should be longevity in terms of the choice of material and shape. First and foremost, this means creating a look that is not based on short-lived trends but remains attractive for a long time. However, this does not mean that you have to chase after old approaches and standards. This approach can be broken up by an innovative choice of materials, for example. It is important to find a good compromise between recognition value and functionality.


Inseparably linked to these factors is the will to meet the requirements and wishes of the user. Good design takes time, including sufficient ergonomic testing, research and evaluation. The more factors designers include in their design process, the better the result will be for the intended target group. They should focus on the most important parameters in order not to lose sight of the requirements for the product or service and to be able to strengthen and expand these during the process. In most cases, this initial list of questions will automatically lead to further fields that should be considered.



SKILLS THAT DESIGNERS SHOULD HAVE


  • Empathy

  • "Outside-the-box" thinking

  • Technical curiosity

  • Hands-on mentality

  • Solution-oriented thinking

  • Communication skills for customers & own ideas

  • Patience with yourself and others

  • Enthusiasm


Due to the fast pace of our consumer society, we have forgotten to give things time and have become accustomed to everything being available immediately and in large quantities. Many shy away from the prices of high-quality design products because the potential customer does not know how much work goes into them and is therefore unable to comprehend this. It is also the designers' task to make this process more visible. This creates a transparent basis for negotiating the sale of their products.





DESIGN PARAMETERS CAN BE


  • Form

  • Function

  • Color

  • Material

  • Handling

  • Ergonomics

  • Inclusiveness

  • Transportation


SO WHAT CAN DESIGN ACHIEVE?

Design can and should solve problems, further develop existing solutions or even replace them with better alternatives. It can connect different areas, bring people together and explain things. It can ensure that people are either enthusiastic about a product or consider it to be ill-conceived. Design is omnipresent and constantly changing - that's what makes this field so exciting.


Are you looking for a product designer who can respond optimally to the above-mentioned requirements for products or print media and has a young and individual approach?

Contact me by e-mail at hello@studiosarahmueller.com and

I will get back to you within 24 hours.

This text reflects the opinion of the author and does not claim to be universally valid.



Portrait_Studio_Sarah_Müller


If you have any questions, please contact hello@studiosarahmueller.com or use the form on my website www.studiosarahmueller.com under the menu item contact.


I look forward to receiving your message!

Signatur_Studio_Sarah_Müller

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page